Novizen Top und Moskito Top qualifizieren sich für die Masterround

Nov
27
2017

Mit einem 6:2 Sieg gegen den EHC Olten haben sich die Novizen Top zwei Spiele vor Ende der Regular Season für die Masterround qualifiziert. In dieser Runde treffen sie auf den HC Ambri Piotta, den Tabellenersten und -zweiten aus der Ostschweiz (GCK Lions und SC Rheintal) und aus der Westschweiz (Red Ice Martigny-Verbier-Entremont und EHC Visp, Forward Morges oder HC Sierre). Erreicht das Team von Reto Waldmeier den ersten oder zweiten Rang, können die Aufstiegsspiele für die Novizen Elite bestritten werden.

Ebenfalls für die Masterround haben sich die Moskito Top qualifiziert. Bereits am letzten Wochenende hat sich die Mannschaft von Filip Pastyrik mit dem 5:3 Sieg gegen den HC Lugano den Platz unter den ersten Sechs gesichert. Somit trifft die Mannschaft in den kommenden Wochen auf die Top-Teams aus der Zentralschweiz.

Dank dem 4:3 Sieg gegen den HC Dragon Thun ist bei den Mini Top auch ein Spiel vor Ende der Regular Season noch offen, in welche Richtung die Mannschaft in den kommenden Wochen gehen wird. Am nächsten Sonntag, 3.12.2017 um 13:30 Uhr trifft die Mannschaft von Marcel Erismann in der St. Jakob-Arena auf den HC Ambri Piotta. Mit ein wenig Schützenhilfe und drei Punkten können die Top-Vier erreicht werden.

Bei den anderen Mannschaften läuft die Meisterschaft in den nächsten Wochen wie bis anhin weiter. Die Elite B stehen im Moment am Ende der Tabelle, vor diesem Wochenende war jedoch ein klarer Aufwärtstrend ersichtlich. Viele Spiele gingen knapp und erst in den letzten Minuten verloren. Die letztjährige Mini A Mannschaft tritt in diesem Jahr bei den Mini A Promo an und kann sich dabei im unteren Mittelfeld halten. Die Moskito A stehen nach 7 Spielen auf dem dritten Rang und auch die Moskito B belegen aktuell den dritten Platz.