FANSHOPFORUM
EHC Basel Logo

HC Luzern vs EHC Basel

Bild:
Christoph Perren
Autor:
Reto Büchler

Basel gewinnt gegen Luzern 2:0 dank starkem Schlussdrittel

Nach drei Testspielen gegen Swiss-League Vereine, war der EHC Basel beim Regio League Erstligisten HC Luzern zu Gast. In diesem Spiel gewährte Christian Weber einigen Leistungsspielern eine Pause. Dafür konnten sich die Basler Eigengewächse Liniger, Krähenbühl, Richert und Studer zeigen. Liniger feierte dabei ein Shutout, während die in der 3. Linie spielenden Nachwuchskräfte für das schön herausgespielte zweite Basler Tor verantwortlich zeigten. Das längst überfällige erste Tor erzielte Büsser nach 50 Spielminuten im Powerplay.

Die Basler taten sich gegen aufsässige, defensiv disziplinierte Gastgeber sehr schwer. Insbesondere im Startabschnitt fand der EHC keine Lücke, den Luzerner  Beton zu durchbrechen. Nachdem die spielerischen Mittel nicht genügten, versuchte man es im Mitteldrittel oft mit Distanzschüssen, welche durch den starken Luzerner Hüter Peter sicher pariert wurden. Erst als Basel im Schlussdrittel das Tempo im Umschaltspiel über die Seiten verstärkte, taten sich die gewünschten Lücken im Defensivbund der Zentralschweizer auf. Neben den zwei Toren, beklagten sich die Basler auch über zwei Pfostenschüsse und über weitere vergebene Torchancen im Schlussabschnitt.

Am nächsten Dienstag, um 20:15 Uhr absolviert der EHC Basel das nächste Testspiel. Der Gegner ist der EHC Bülach aus der MySports League.

HC Luzern - EHC Basel 0:2 (0:0, 0:0, 0:2)

Regionales Eiszentrum, Luzern – 55 Zuschauer

Schiedsrichter: André Meyer; Sven Sprenger, Sven Grübel

Strafen: 6 mal 2 Minuten gegen Luzern; 3 mal 2 Minuten  gegen Basel.

Schüsse: Basel: 24; Luzern: 8  (2:2, 11:3, 11:3)

Tore: 50. Büsser (Schwarzenbach, Molina) 0:1; 56. Krähenbühl (Richert, Studer) 0:2.

Bemerkungen: Pfostenschüsse: 50. Terzago, 55. Kiss

EHC Basel: Liniger (ET:Haller); Blaser, Cordiano; Zubler, Wieszinski; Büsser, Molina, Steinmann, Smith; Berger, Terzago, Bachofner; Schwarzenbach, Alihodzic, Lanz; Krähenbühl, Richert, Studer; Sahli, Kiss, Schnellmann. Headcoach: Christian Weber; AC: Adrien Plavsic. Abwesend: Guggisberg; Himelfarb, Sablatnig, Marbot, Rexha, Koller.

HC Luzern; Peter (ET: Keller); Grigioni, Dünner; Küng, End, Niederhäuser, Jossen, Stillhardt; N. Maurenbrecher, Lang, Müller; Guidon, Bossi, Grätzer; Hofmann, Leuenberger, Mezsargs; H. Maurenbrecher, Michael Fischer, Mark Fischer. Headcoach: Raphael Zahner.

EHC Basel Logo
© 1932 - 2020 | EHC Basel
userhomestopinfo-circlecalendarfolder-openenvelopeexternal-link-squarecrossmenuchevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram