FANSHOPFORUM
EHC Basel Logo

Spiel 27: EHC Basel vs EHC Chur

Bild:
Casper Thiriet
Autor:
Reto Büchler

Haller mit Shutout. Basel schlägt Chur mit 5:0

Im Vorfeld der Partie war der EHC Basel vor den Bündnern gewarnt. Im letzten Heimspiel vor den Weihnachten gewann Basel erst nach Penaltyschiessen. Ausserdem fehlten «Bestplayer» Rexha sowie Lanz, was Christian Weber zu grösseren Umstellungen zwang. Der vom EC Will ausgeliehene Leeroy Rüsi ersetzte Lanz, Berger spielte für Rexha Center in der 3. Sturmlinie. Sein Platz übernahm am Flügel Marbot.

Dominanter EHC Basel

Basel begann sehr dominant. Die Churer Verteidiger wurden sofort unter Druck gesetzt, viele Zweikämpfe gewonnen, sodass die Churer zu Beginn praktisch zu keinen Entlastungsangriffen kamen. Die Führung liess daher auch nicht lange auf sich warten. Nach einem Vergehen an Bachofner, dauerte es 6 Sekunden, bis Sablatnig im Powerplay die Führung erzielen konnte. Sekunden später verletzte sich Molina, sodass Basel gezwungen war, mit 5 Verteidigern fertig zu spielen. Die Gäste versuchten in der Folge mit einer gesunden Härte das Spiel der Basler einzuschränken, was nicht wie gewünscht gelang. Bei der einzigen Bündner Überzahlsituation vergassen die Churer Alihodzic, der sich beim eins gegen eins gegen Kortin für das zweite Basler Tor verantwortlich zeigte.

Unterhaltsames Spiel auch dank Churer Beteiligung

Erfreulich für die Zuschauer war, dass sich die Bündner nicht in der Defensive  versteckten und nur auf Konter lauerten, sondern munter mitspielten und so zu einer unterhaltsamen Partie ebenso beitrugen wie der unauffällige und viel laufenlassende Schiedsrichter Boujon. Nach einem wunderbaren Angriff gelang Schwarzenbach der dritte Treffer. Auch in der Folge sahen die Zuschauer ein flüssiges Spiel ohne viele Unterbrüche. Das 4:0 von Cavalleri zur Spielmitte war bereits die Vorentscheidung. Als in der 32. Minute Meier Kortin im Churer Tor ersetzte, war seine erste Handlung den Puck aus dem Tor zu nehmen. Denn Sablatnig traf bereits zum Schlussresultat von 5:0. Danach schaltete Basel einen Gang zurück und konzentrierte sich darauf, dem sehr gut haltenden und Ruhe ausstrahlenden Torhüter Haller einen Shutout zu ermöglichen, was schlussendlich auch gelang.

Bereits am nächsten Samstag um 17:30 Uhr folgt das vierte Heimspiel hintereinander. Gast ist der EHC Arosa.

EHC Basel – EHC Chur 5:0 (3:0, 2:0, 0:0)

St. Jakob Arena Basel – 875 Zuschauer

Schiedsrichter: Pascal Boujon; Anina Egli, Jozef Martancik

Strafen: 1 mal 2 Minuten gegen Basel. 3 mal 2 Minuten gegen Chur.

Schüsse aufs Tor: Basel: 32 – Chur 22 (10:9, 13:5, 9:8)

Bestplayer Spiel: Basel: Himelfarb. Chur: Bischofberger

Bestplayer Saison: Basel: Schwarzenbach; Chur: Bleiker

Tore: 3. Sablatnig {9} (Himelfarb {17}, Blaser {5}) 1:0. 8. Alihodzic {9} (Himelfarb {18}, Bachofner {1}) 2:0. 18. Schwarzenbach {11} (Berger {15}, Wieszinski {4}) 3:0. 29. Cavalleri {3} (Himelfarb {19}, Smith {2}) 4:0. 33. Sablatnig {10} (Schwarzenbach {17}, Bachofner {2}) 5:0.  

Bemerkungen: 3. Molina verletzt ausgeschieden. 39. Pfostenschuss Sablatnig

EHC Basel: Haller (ET: Guggisberg); Wieszinski, Blaser; Smith, Bachofner; Büsser, Molina; Steinmann; Rüsi, Alihodzic, Terzago, Marbot, Himelfarb, Cavalleri; Sablatnig, Berger, Schwarzenbach, Sahli, Kiss, Schnellmann; Studer. Head Coach: Christian Weber; AC: Adrien Plavsic. Abwesend: Zubler, Lanz, Rexha, Nater, Cordiano,

EHC Chur: Kortin {ab 32. Meier); Fischer, Haueter, Winter, Cadonau; Schnetzer, Hermkes; John, Liechti; Bleiker, Roussette, Tosio; Neurauter, Moser, Bischofberger; Kellenberger; Monstein, Bischofsberger; Hasler, Bucher, Sieber; Infanger, Knuchel, Frehner. Head Coach: Reto Von Arx.

Wegen der COVID-19-Pandemie wird die Rangliste der MSP nach Pkt/Spiel geführt.

Tabelle: 1. Basel 2.120. 2. Huttwil 1.913. 3. Seewen 1.885. 4. Dübendorf 1,840. 5. Thun 1.542. 6. Arosa 1.480. 7. Lyss 1,480. 8. Martigny 1,391. 9. Düdingen 1,375. 10 Bülach 1.231. 11. Chur 1,154. 12. Münsingen 0,609.

EHC Basel Logo
© 1932 - 2020 | EHC Basel
userhomestopinfo-circlecalendarfolder-openenvelopeexternal-link-squarecrossmenuchevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram