TicketingFanshop
EHC Basel Logo

EHC Basel vs SCL Tigers

0:5
(0:0, 0:3, 0:2)
Bild:
Christoph Perren
Autor:
Reto Büchler

SCL Tigers nutzen Basler Fünfminutenstrafe knallhart aus.

(Bericht: Reto Büchler; Foto: Christoph Perren)

Bei zumindest für die Zuschauenden angenehmen 25 Grad in der Arena verlor der EHC Basel nach zunächst 32 torlosen Minuten gegen die SCL Tigers mit 0:5. Zumindest einen Torerfolg hätte der EHC mit dem engagierten und couragierten Auftritt verdient.

Im Gegensatz zur ersten Testpartie in Chur standen nun neben Stukel, Füllemann, Näf und Cédric Hüsler (Try Out) im Einsatz. Dafür fehlten Supinski, Küng und Brügger.

Torlose erste Spielhälfte

In der ersten Spielhälfte zeigten die Basler eine defensiv sehr gute Leistung. Kompakt agierend wurden die Räume sehr eng gemacht. So kamen die Gäste aus dem Emmental selten dazu bei ihren Angriffsbemühungen Geschwindigkeit aufzubauen. Auch das Umschaltspiel funktionierte gut. Leider fehlte es (noch) an der letzten Konsequenz vor dem gegnerischen Tor um Bolzhauser in grössere Gefahr zu bringen. Obwohl die Gäste mehr Abschlusssituationen hatten, war dadurch ein Klassenunterschied nicht auszumachen.

Bachofners 5 Minutenstrafe Türöffner für die Tigers

Ein unnötiges Foul von Bachofner an Guggenheim, für das der Basler verdientermassen unter die Dusche geschickt wurde, bedeutete dann der Türöffner für die Tigers. Drei Tore wurden in den fünf Überzahlminuten erzielt und damit etwas den Elan der Basler gebrochen. Im Schlussdrittel fanden sich die Basler aber wieder besser zurecht und hatten einige gute Abschlussmöglichkeiten. Die zwei letzten Tore der Partie erzielten in den Schlussminuten jedoch leider nur noch die Langnauer.

Saisoneröffnungsfest

In eigener Sache: Anlässlich des Bern-Spiels eröffnen wir die Saison offiziell. Für den Durst und den Hunger ist ab 18:00 Uhr gesorgt. Nach dem Spiel gibt es zudem ein Interview mit Sportchef Kevin Schläpfer sowie die Mannschaftspräsentation. Wir freuen uns, uns mit Euch auf die kommende Saison einzustimmen.

EHC Basel- SCL Tigers 0:5 (0:0, 0:3, 0:2)

St. Jakob-Arena - 735 Zuschauende

Schiedsrichter: Marc Wiegand, Stefan Hürlimann; Sébastien Duc, Baptiste Humair.

Strafen: 3 mal 2 Minuten plus 1 mal 5 Minuten plus Spieldauerdisziplinarstrafe (Bachofner, Check gegen das Knie) gegen Basel; 2 mal 2 Minuten gegen SCL Tigers

Tore: 32. Saarela (Petrini, Saarijärvi) 0:1. 34. Petrini (Saarela, Diem) 0:2. 35. F. Schmutz (Riikola, Rohrbach) 0:3. 56. Rohrbach (Weibel, F. Schmutz) 0:4. 59. J. Schmutz (Saarela) 0:5.

EHC Basel: Haller (ET: Henauer); Zubler, Bachofner; Meile, Nater; Bircher, Warmbrodt; Higgins, Füllemann; Jobin, Rexha, Hüsler; Stukel, Kummer, Liniger; Sturny, Schwab, Sablatnig; Naber, Näf, Schaub. HC: Eric Himelfarb AC: Michel Zeiter. Basel ohne: Aeschbach, Küng, Supinski, Brügger

SCL Tigers: Bolzhauser (Et. Charlin); Boltshauser (ET : Charlin) ; Zanetti, Saarijärvi ; Riikola, Cadonau ; Lapinskis, Meier ; Guggenheim, Zryd ; Weibel, F. Schmutz, Rohrbach ; Saarela, Diem, J. Schmutz ; Erni, Felcman, Rossi ; Jenni, Salzgeber, Petrini. Head Coach : Thierry Peterlini.

Highlight-Video

Das Video wurde noch nicht hinzugefügt.

Interview

Es wurde kein Interview gefunden.

Zuschauerzahl

0

Torschüsse

Torschuss-Daten nicht gefunden.
© 1932 - 2023 | EHC Basel
crossmenuchevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram