Auch der EHC setzt auf Pantex

Mit dem Sicherheitsauftrag für den EHC Basel landet Pantex einen weiteren Volltreffer in der Sportbranche. «Wir sind stolz darauf, diesen erfolgreichen Eishockeyclub als Partner zu unterstützen», erklärt Pantex-CEO Nino Hafner. «Zusammen mit unserem Engagement für den FCB schliesst sich damit für uns ein Kreis.»

Der erste Einsatz findet bereits Ende April mit zwei Länderspielen der A-Nati statt. Darauf folgen Testspiele und die neue Saison ab Herbst 2024. Für die erfolgreiche Durchführung der Eishockey-Events steht Pantex in direktem Austausch mit dem Sicherheitschef der Eishalle.

Persönliche Herzensangelegenheit

«Für mich persönlich ist dieser Auftrag eine Herzensangelegenheit, da mein Vater beim EHC spielte», so Hafner weiter. «Ich selbst stand schon als kleiner Knirps auf dem Eis und ging oft auf die Margarethen zu den Spielen des EHC.» Deshalb waren auch die Vertragsverhandlungen mit dem EHC-Geschäftsführer Olivier Schäublin für den Unternehmer etwas Besonderes: «Ich habe ihn bereits als Spieler bei Lausanne oder Basel erlebt und durfte nun mit ihm einen Vertrag aushandeln.»

Auch der EHC-CEO freut sich über die Zusammenarbeit mit Pantex. «Dank dieser Partnerschaft können wir die Stadionsicherheit weiter optimieren. Das ist unerlässlich. Auch im Hinblick auf die sportlichen Ziele der kommenden Jahre», betont Schäublin und ergänzt: «Selbstverständlich profitieren wir mit Pantex als Sicherheitspartner auch von einem reichen Erfahrungsschatz und versprechen uns mittelfristig Synergien mit dem FCB.»

Grosse Ziele und gemeinsame Projekte

Was den EHC und Pantex verbindet: Beide Unternehmen haben grosse Ziele und sind bereit, die nötigen Hürden dafür zu nehmen. Nino Hafner verrät: «Es gibt es ein paar gemeinsame Projekte, auf die man gespannt sein kann. Aber jetzt freuen wir uns erstmal auf die anstehenden Spiele und eine ausverkaufte Halle – in sicherem Ambiente.»

Länderspiele & Volunteers

Am 19. und 20. April wird die Schweizer Nationalmannschaft in der St. Jakob-Arena zwei Länderspiele gegen Frankreich austragen. Die Spiele werden am Freitag um 19.45 Uhr und am Samstag um 17.30 Uhr angespielt, so werden die klassischen Anspielzeiten in der St. Jakob-Arena beibehalten und können so auf einen hoffentlichen grossen Aufmarsch freuen!

Als Mitveranstalter benötigt der EHC für diese beiden Länderspiele eine wesentlich größere Anzahl an Helfern als beim regulären Swiss League Betrieb. Daher sind wir auf der Suche nach vielen motivierten Helfern, die uns bei der Organisation unterstützen möchten. Konkret geht es um den Stadiondienst. Sprich: Sicherheitsdienst bei der Eingangskontrolle, der Betreuung der VIP-Gäste, der Zugangskontrolle innerhalb der Arena, der Einweisung der Parkplätze und vielem mehr!

Bist Du zuverlässig, über 18 Jahre alt und möchtest uns bei einem oder beiden Länderspielen helfen? Dann freuen wir uns über deine Kontaktaufnahme über das untenstehende Kontaktformular.

Kontaktformular

    Deine Verfügbarkeiten (19. April: 19.45 Uhr, 20. April: 17.30 Uhr)

    Sonst noch etwas?


    Ich bin über 18 Jahre alt

    Spendenbetrag vom Fasnachts Game

    Heute durfte der EHC Basel der Stiftung für krebskranke Kinder einen Scheck über CHF 16’680.30 überreichen. Der Betrag ist rund um das Benefiz-Spiel "Fasnachts Game" vom 2. Februar gegen den HC Thurgau zustande gekommen. Dort haben EHC Basel Fans - sowie auch Fans vom HC Thurgau - mittels Becherspenden, Privatspenden, dem Kauf von Leckereien am Kuchenstand oder auch durch die Versteigerung der am Spiel getragenen Trikots ihren Beitrag geleistet. Dafür sind die Stiftung für krebskranke Kinder dankbar und wir stolz, dass die Community rund um den EHC Basel solch einen starken Betrag zusammengebracht hat.

    Bei der Scheckübergabe waren vom EHC Basel Topscorer Jakob Stukel und Coach Eric Himelfarb dabei, sowie von der EHC Basel Geschäftsstelle Olivier Schäublin und Andrea Schärer. Der Scheck wurde durch den Geschäftsführer Prof. Markus Tolnay sowie Julia Lehmann von der Stiftung für krebskranke Kinder entgegengenommen.

    Saison Abschluss-Party

    Die Saisonabschlussparty findet am Freitag, den 08. März 2024, im Zic Zac in Allschwil statt. Zusätzlich zum Rahmenprogramm wird es natürlich auch die Möglichkeit geben, sich mit den Spielern des EHC Basel auszutauschen.

    Eine Reservierung im ZicZac ist nicht erforderlich, wird jedoch empfohlen (direkt via ZicZac), insbesondere wenn mit mehreren Personen zu Abend gegessen werden soll. Das Fest ist öffentlich, und alle sind herzlich eingeladen, auch einfach im Bar-Betrieb dazuzustossen.

    Das Programm für den Abend sieht wie folgt aus:

    Zusätzlich wird der EHC Basel Fanshop mit einem reduzierten Angebot vor Ort sein.

    Saisonabschluss Party
    Fr, 8.3.2024
    ZicZac Allschwil, Baslerstrasse 355, 4123 Allschwil
    ab 18 Uhr

    Euer EHC Basel

    Line-Up EHC Basel vs EHC Visp 23.02.2024

    Line-Up EHC Basel vs EHC Visp 18.02.2024

    Playoffs Startseite

    Verlängerung Liniger & Nater

    Der EHC Basel freut sich mitteilen zu dürfen, dass die Verträge mit den beiden Spielern Laurin Liniger und Jens Nater verlängert werden konnten. Mit dem Stürmer Laurin Liniger konnte eine Verlängerung für weitere zwei Jahre bis 2025/26 vereinbart werden. Mit dem Verteidiger Jens Nater konnte man für weitere drei Jahre bis 2026/27 verlängern.

    Sportchef Kevin Schläpfer: «Laurin ist ein Powerstürmer, der die nötige Energie und Physis liefert. Jens ist ein zuverlässiger Verteidiger, der viel Stabilität in die Basler Abwehr bringt. Beide Spieler sind ambitioniert und neben dem Eis sehr bodenständig. Deshalb passen sie gut in unser Projekt und zum EHC Basel. Wir freuen uns, dass wir sowohl Laurin als auch Jens weiter in unseren Reihen haben dürfen.»

    Verlängerung Eric Himelfarb

    Der EHC Basel freut sich mitteilen zu dürfen, dass der Vertrag mit Headcoach Eric Himelfarb um zwei weitere Jahre bis 2025/26 verlängert werden konnte. Unter der Führung von Eric Himelfarb konnte der EHC Basel die reguläre Meisterschaft 2023/24 punktgleich mit dem Tabellenersten, auf dem zweiten Platz beenden und realisierte am 04. Februar 2024 den ersten Cupfinalsieg in der Vereinsgeschichte.

    Sportchef Kevin Schläpfer: «Eric ist ein fleissiger und zielstrebiger, junger Coach. Er hat einen guten Draht zu den Spielern und leistet hervorragende Arbeit in der Spielvorbereitung. Mit seiner bescheidenen und ehrgeizigen Art passt Eric ausserdem bestens in unser Projekt und zum EHC Basel. Wir freuen uns, dass wir Eric für zwei weitere Jahre an unserer Bande haben dürfen».

    Beweist der aktuelle EHC-Hype, dass Spitzeneishockey in Basel funktioniert?

    Zum Artikel: https://www.bazonline.ch/basler-eishockey-beweist-der-aktuelle-ehc-hype-dass-spitzeneishockey-in-basel-funktioniert-881693729842