Mehrere Spieler positiv getestet

Gespeichert am/um Mo., 19. 10. 2020 - 15:58
Okt.
19
2020

Der EHC Basel befindet sich seit letztem Mittwoch, nach einem positiven Corona Testresultat und einigen Spieler mit leichten Symptomen, in einer 5-tägigen, freiwilligen Quarantäne. Alle Spieler sowie Staff unterzogen sich gestern Sonntag einem Test. Dabei zeigten sich einige positive Covid-19 Testresultate.

Trotz der konsequenten Umsetzung der vorgängig erwähnten Massnahme, stellt der EHC nach Rücksprache mit dem Kantonsarzt die positiv getesteten Spieler - je nach Auftreten der Symptome - in Isolation. 

Dementsprechend werden die Meisterschaftsspiele gegen Martigny sowie Arosa verschoben. Es werden nun mit den Clubs und dem Verband nach Daten gesucht, um die Spiele nachzuholen.

Somit werden folgende Spiele verschoben:

Sa, 24.10.2020 - EHC Basel vs HCV Martigny - Neues Datum noch nicht bekannt
Di,  27.10.2020 - EHC Basel vs EHC Arosa - Neues Datum noch nicht bekannt