FORUMFanshop
EHC Basel Logo

HC Sierre vs EHC Basel

Bild:
Autor:
Reto Büchler

Für den EHC Basel wäre in Sierre mehr möglich gewesen.

(Bericht: Reto Büchler)

Der EHC Basel verliert im Wallis gegen den HC Sierre nach guter Leistung mit 1:3. Es kommt in dieser Saison selten vor, dass der EHC mehr auf das Tor schiesst als der Gegner. 48 Mal versuchten die Spieler Giovannini im Tor von Sierre zu bezwingen. Trotz teils hochkarätigen Möglichkeiten gelang dies nur Büsser kurz vor Ende der Partie. 

Basel konzentrierte sich wie schon in den letzen Partien auf eine solide Defensive. Mit dem guten und sicheren Andri Henauer im Tor vermochten die Basler aber auch In der Offensive einige Nadelstiche zu setzen. Ab dem zweiten Drittel war man dann sogar die bessere Mannschaft. Der Walliser Torhüter verhinderte jedoch einige Tore der Gäste und darf sich am Schluss als Matchwinner feiern lassen.

Basel, dass nun bereits die fünfte Partie nur mit einem Ausländer bestreiten musste, hofft, dass Supinski bald wieder zurückkehren kann. Gerade in solch engen Spielen braucht es seine Übersicht und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. 

Wegen der Swiss Indoors wurde das Heimspiel vom Freitag gegen Winterthur verschoben. Daher wird Basel am Sonntag um 17:00h in Langenthal das nächste Spiel bestreiten.

HC Sierre - EHC Basel 3:1 (0:0, 1:0, 2:1)

Patinoire Graben, Sierre, 1594 Zuschauende

Schiedsrichter: Didier Massy, Loîc Ruprecht; Aurélien Urfer, Christophe Pitton

Strafen: 2 mal 2 Minuten gegen Basel; 4 mal 2 Minuten gegen Sierre

Best Player Saison: Stukel (Basel); Arnaud Montandin (Sierre)

Schüsse aufs Tor: Basel: 48 - Sierre 37 (16:15, 16:9, 16:13)

Tore: 22, Bomvin (Volejnicek, Berthoud) 1:0. 55. Perron (M. Montandon, A. Montandon) 2:0. 57. Büsser (Stukel, Brügger) 2:1. 60. Castonguay (A. Mintandon, Giovannini) 3:1. 

EHC Basel: Henauer (ET: Haller); Bachofner, Molina; Zubler, Nater; Büsser, Warmbrodt; Pozzorini, Füllemamm; Stukel, Brügger, Sablatnig; Dähler, Alihodzic, Berger; Schwab, Rexha, Näf; Schwarzenbach, Kiss, Schnellmann. Headcoach: Christian Weber; AC: Eric Himelfarb. Basel ohne: Supinski, Wyniger, Cavalleri, Ryser.

HC Sierre: Giovannini (ET: In-Albon); Meyrat, M. Montandon; Y. Berthoud, Maret; Brantschen, S.Berthoud; Castonguay, A. Montandon, Perron; Reynaud, Bonvin, Volejnicek; Perrenoud, Bougro, Riat; Dayer, Fellay. Headcoach: Yves Sarault. 

Weitere Spiele: Thirgau -  Ticino Rockets  3:2 n.V. La Chaux-de-Fonds – Langenthal  8:5. GCK Lions - Olten 0:2. Winterthur - Visp 2:3 n.V

Tabelle : 1. Olten 15 Spiele/38 Punkte. 2. La Chaux-de-Fonds 15/31 3. Langenthal 15/24. 4. Sierre 25/24. 5. GCK Lions 15/23. 6. HC Thurgau 15/23. 7. Visp 15/21. 8. Basel 15/17. 9. Winterthur 15/16. 10. Ticino Rockets 15/8.

© 1932 - 2022 | EHC Basel
crossmenuchevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram