EHC Basel - EHC Wiki-Münsingen

Gespeichert am/um Do., 30. 07. 2020 - 23:10
Aug.
14
2020
Saison
EHC Basel
1:2 n.V.
(0:0 1:0 0:1)
EHC Wiki-Münsingen

EHC Basel verliert nach Verlängerung Testspiel gegen Wiki-Münsingen

(Bericht: Reto Büchler, Foto: Christoph Perren)

In seinem 2. Testspiel verliert der EHC Basel gegen den EHC Wiki-Münsingen mit 1:2 nach Verlängerung. Die Basler verpassten es in den ersten 40 Minuten die nötigen Tore für einen Sieg herauszuschiessen.

Im Gegensatz zum Sieg gegen Düdingen absolvierte der EHC Basel die Partie ohne Testspieler und ohne Doppeltorschütze Marbot. Dafür kamen erstmals Himelfarb, Schir und Schnellmann zum Einsatz. Für die Gäste war es die erste Partie in dieser Saison.

Im ersten Drittel gefiel Basel mit einer raschen, direkten Spielauslösung. Vor dem gegnerischen Tor fehlte jedoch die letzte Konzentration und Genauigkeit. Viele Schüsse kamen nicht auf das Tor und zweimal wurde das leere Tor verfehlt. Einmal wurde ein Treffer von Sahli korrekterweise aberkannt, da das Spiel kurz davor unterbrochen wurde.

Im Mittelabschnitt gestaltete sich die Partie etwas ausgeglichener. Wiki-Münsingen kam ebenfalls zu guten Möglichkeiten. In dieser ersten kleineren Druckphase der Gäste gelang Basel durch Büsser der Führungstreffer. Zaugg konnte den Schuss von Schnellmann nur ungenügend abwehren, so dass der heutige Basler Captain nur noch abstauben musste. Weitere gute Tormöglichkeiten hatten zweimal Zwissler, Auriemma mit einem guten Weitschuss und Büsser mit einer 100%igen.

 Im Schlussdrittel war nun der Basler Torwart Haller mehr beschäftigt. Wiki drückte auf den Ausgleich. Dieser gelang Ueltschi in der letzten Sekunde der an diesem Abend vierten und letzten Zweiminutenstrafe gegen Basel. Die Gastgeber versuchten sofort zu reagierten. Himelfarb, Schnellmann und Kellenberger scheiterten jedoch an Zaugg. In der darauffolgenden Verlängerung mit drei gegen drei Feldspielern hatte Basel durch Zwissler den Matchpuck auf dem Stock, scheiterte jedoch abermals am guten Berner Schlussmann. So war es Allemann vorbehalten den Siegtreffer für die Gäste zu erzielen als der kurz darauf alleine auf Haller losziehen konnte.

In seinem 3. Testspiel trifft der EHC Basel nun am nächsten Dienstag in Biasca auf die Ticino Rockets aus der Swiss League.

 

EHC Basel – Wiki-Münsingen 1:2 n.V (0:0, 1:0. 0:1, 0:1)

St. Jakob Arena, Basel -  0 Zuschauer

Schiedsrichter: Stephan Schober; Yannick Grau, Gilles Wermeille

Tore: 25. Büsser (Schnellmann) 1:0. 54. Ueltschi (Waber, Steiner) 1:1. 62. Allemann 1:2.

Schüsse: Basel: 26 Wiki - Münsingen: 21 (7:5, 9:7, 8:8, 2:1)

Strafminuten: 4 mal 2 Minuten gegen Basel; 2 mal 2 Minuten gegen Wiki

Bemerkung: Keine Zuschauer zugelassen. 18. Tor von Sahli aberkannt (Spiel unterbrochen)

EHC Basel: Haller (ET: Liniger); Büsser, Molina; Steinmann, Auriemma; Maurer, Löhrer; Hagen, Hermkes; Demuth, Himelfarb, Schmellmann; Zahner, Alihodzic, Zwissler; Sahli, Kellenberger, Studer; Dietrich, Vogt, Schir. Headcoach: Christian Weber; Assistent-Coach: Beat Renggli. Abwesend:  Guggisberg, Kiss, Marbot, Schmutz

EHC Wiki-Münsingen: F. Zaugg (ab 31.: S. Zaugg); Anhorn, Dällenbach, Liechti, Stiffler; Steiner, Marti; Pianta, Gerber; Baltisberger, Baumgartner, Kiener; C. Kormann, Mühlemann, Zaugg; Studer, Waber, Ueltschi; M. Lüthi, Gujan, Allemann. Head-Coach: Simon Born