EHC Basel - HC Düdingen Bulls

Aug.
11
2018
Saison
Ueli Dietrich (EHC Basel)
c. Perren
EHC Basel
5:3
(1:0 2:1 2:2)
HC Düdingen Bulls

Der EHC Basel startet mit Testspielsieg in die neue Saison

(Bericht Reto Büchler)

 

Gegen die HC Düdingen Bulls beendete der EHC Basel die letzte Saison mit einem 4:2 Sieg. Den gleichen Gegner hat man nun auch als erster Testspielgegner ausgesucht. Auch dieses Aufeinandertreffen gewann das Heimteam mit 5:3. Als zweifacher Torschütze konnte sicher der 18-jährige und eigene Nachwuchsspieler Ueli Dietrich auszeichnen.

 

Seit rund einer Woche trainieren die Basler auf dem Eis. Da kann man im ersten Testspiel noch nicht allzu viel erwarten. Zudem müssen beide Mannschaften einige neue Mitspieler integrieren. Trotzdem zeigten beide Teams ein unterhaltsames Spiel mit viel Einsatz, gelungenen Spielzügen und schönen Toren.

 

Basel hatte den besseren Start und ging bereits in der 3. Minute durch das Nachsetzen Ueli Dietrichs in Führung. Je länger dieses erste Drittel dauerte, kamen die Gäste besser ins Spiel und hatten mit zwei Schüssen an die Torumrandung Pech. Im Mitteldrittel schien sich der EHC bei 23 Grad in der Arena warm gespielt zu haben. Spielerisch und kämpferisch war man dem Gegner überlegen. Das 2:0 durch Pozzorini bei Spielmitte war aufgrund des Chancenplus zu wenig Ertrag aber ein Grund für ein Timeout der Freiburger. Nach dem überraschenden Anschlusstreffer stellte Sahli nur Sekunden später mit einem Hammerschuss den alten Vorsprung wieder her. In der Folge konnte sich Basel durch Tuffet, Hrabec, Marois oder Lanz weitere Möglichkeiten herausspielen. Doch erst Dietrich gelang mit dem 4:1 die Vorentscheidung. In der Schlussphase konnte Düdingen durch zwei Tore in Überzahl nochmals bis auf ein Tor Rückstand verkürzen, bis Fröhlicher mit einem Schuss ins leere Tor den Basler Sieg sicherte.

 

An diesem Nachmittag standen natürlich insbesondere die Neuzuzüge unter genauerer Beobachtung. Alle eingesetzten neuen Spieler liessen dabei ihr Können und Potential aufblitzen. Auch scheint das neue Team robuster zu sein. Damit auch die Automatismen besser greifen, sind die Testspiele da. Das nächste findet am Freitag, 17. August 2018 um 20:15 Uhr zu Hause gegen den HC Valais Chablais statt.

 

Am Samstag, den 18. August folgt ab 15:00 Uhr das Saisoneröffnungsfest mit Mannschaftspräsentation und Autogrammstunde. Den Abschluss macht das Testspiel gegen den Swiss League Club EHC Olten (20:15 Uhr).

 

EHC Basel – HC Düdingen Bulls 5:3 (1:0, 2:1, 2:2)

St. Jakob Arena – 187 Zuschauer

Schiedsrichter: Michael Rohrer; Jean-Mairet Geoffrey, Babtiste Humair

Strafen: Basel 6 mal 2 Minuten; Düdingen 3 mal 2 Minuten

Tore: 3. Dietrich 1:0; 30. Pozzorini (Lanz) 2:0; 35. Maillard (Schlapbach) 2:1; 35. Sahli (Gfeller) 3:1; 44. Dietrich 4:1. 55. Zwahlen (Dousse, Ducret) 4:2. 59. Tschanz (Perdrizat) 4:3. 59. Fröhlicher 5:3.

Bemerkungen: 7. Lattenschuss Nussbaumer; 14. Pfostenschuss Tschanz; 31. Timeout Düdingen

 

EHC Basel: Osterwalder (ab 32. Guggisberg); Maurer, Hagen; Hunziker, Reinhard; Fröhlicher, Liechti; Spies; Schnellmann, Sahli, Gfeller; Schir, Pozzorini, Lanz; Tuffet, Marois, Hrabec; Bertschy, Dietrich, Lehner. HC: Albert Malgin, AC: David Malicek.

Absenzen: Probst, Vogt, Cederbaum, Vodoz, Heughebaert.

:

HC Düdingen Bulls: Zaugg (ET: Flüeler); Zwahlen, Tschanz; Kohler, Nussbaumer; Blanchard, Thom, Schmid; Bussard, Fontana, Dousse; Maillard, Schlapbach, Perdrizat; Chassot, Spicher, Braichet; Knutti, Ducret, Roggo. HC: Thomas Zwahlen, AC: Max Dreier. Absenzen: Hayoz, Kessler, Baeriswyl, Bulliard.